a2k making of - Bitter Sweet Symphony
Hier: Freihändig shooten von Close-Ups am Set auf dem Cannstatter Wasen. Stuttgart, 03.10.2017 für das Video "Bitter Sweet Symphonie" by Luca Stricagnoli

Videoproduktion

Die Faszination bewegter Bilder…

Videoproduktion Musikvideo
Videoproduktion Musikvideo Außendreh

Über das statische Bild hinweg Dinge in Szene zu setzen, übte schon seit frühester Kindheit eine besondere Faszination aus. Allerdings gab es in meiner Jugend kaum Möglichkeiten sich daran zu probieren. Ich erinnere mich an eine Super 8 Filmkamera, jedoch haben die Erwachsenen damit Urlaubsfilme aufgenommen und man brauchte auch hier Kassetten, die man zum entwickeln geben musste und einen Projektor zum abspielen der Bänder. Naja… und geschnitten wurde da tatsächlich noch mit der Schere. 😀
Umsetzbar wurde das Thema während meiner Umschulung zum Schriftsetzer. Camcorder wurden bezahlbar und mit guten Computern und speziellen Videokarten konnte man auch digital schneiden und bearbeiten. Von Anfang an war ich auf Adobe Premiere geeicht, testete parallel dazu diverse LowCost-Schnittprogramme (VirtualDub, Movie Maker, Magix, DaVinci Resolve und viele mehr), blieb aber zuletzt an Adobe Premiere und FinalCut Pro hängen. Für die Postproduktion arbeite ich jedoch primär mit Adobe Premiere und ergänzend mit Adobe After Effects.

An der Hochschule für angewandtes Management dozierte ich einige Jahre und bildete Mediengestalter aus. Dort ist das Thema Videoproduktion sehr bedeutsam. Viele Interviews, Vorlesungen, Seminare oder Workshops wurden in dem von mir eingerichteten Media-Office der FHaM für diese und die angeschlossenen Hochschulen und Universitäten produziert.

Hochwertiges Equipment

Die Entwicklung der digitalen Film- und Videotechnik hat inzwischen einen sehr hohen Level erreicht. Zwangsläufig und um mit der Entwicklung zu gehen filme ich u.a. mit der im Augenblick vermutlich hochwertigsten DSLR Kamera “CANON 1Dx Mark II” sowie einer “CANON 1Dx” aber auch mit Actioncams wie der GoPRO HERO 5 Black und hochwertigen und modernsten Flugdrohnen, die mit hervorragenden 20 MegaPixel Kameras ausgestattet sind. Zur Ausstattung gehören diverse hochwertige Objektive, Stabilizer Systeme wie der Zhiyun Crane 2 und der Feiyu Tech G6 nebst vielfältigem Zubehör sowie Strom- und Akkubetriebene Lichtsysteme. Produziert wird an einem entsprechende Video-Schnittplatz basierend auf einem Mac mit drei Bildschirmen und TV sowie Audio-Interfaces in Tonstudio-Qualität.

Alleine in der vergangenen zwei Jahren wurden Videos für den Künstler Luca Stricagnoli produziert, die bei YOUTUBE und anderen sozialen Netzen >200 Millionen Abrufe generieren konnten.

Video und Social Media

Inzwischen ist “das Video” nicht nur im professionellen Musik- und Entertainmentbereich zu Hause. Man hat erkannt, dass man mit Videos, also Bewegtbildern mit Ton, eine ganze Menge mehr erreichen kann. Ganz klar haben hier die sozialen Medien – vorrangig YOUTUBE – die Weichen gestellt. Im Jahr 2016 kommt man alleine auf dieser Plattform auf über 5 Milliarden Videos. Neue Berufe wie “Youtuber”, Blogger, Influenzer sind entstanden und haben sich massiv ausgebreitet. Das Material wird immer professioneller und man braucht schon eine Menge Enthusiasmus, einiges an Zeit und den Willen ständig dazuzulernen, will man hier mithalten.

Neben Produktionen im Bereich Musik und Entertainment liegt ein Schwerpunkt auf aussagekräftigen und professionellen Unternehmens-Videos, Mitschnitten von Seminaren und Schulungen, Lehrvideos (Tutorials), Präsentationen, Dokumentationen und Image-Videos.

Musikvideos

“Low Budget”

Doku- und Drohnenvideos

360° Videos

Teaser und Trailer

Tutorial, Lehr- und Erklärvideos

Überraschungsmomente

Manchmal passieren beim Dreh unvorhersehbare Dinge. So warf sich in diesem Fall ein nicht gecasteter Protagonist ins Bild. Wir haben ihm die Gastrolle gelassen und in der Endproduktion seinen verdienten Platz im Clip eingeräumt…