Einen Teleprompter zu benutzen, kann einem jede Menge Arbeit ersparen. Verhaspeln oder Texte vergessen ist Geschichte. Durch den Aufbau des Geräts geht der Blick immer in Richtung Objektiv und der Zuschauer verliert nie den Augenkontakt. Inzwischen sind solche Geräte auch erschwinglich. Ich benutze zwei verschiedene. Einen kleinen Teleprompter, den man mit einem Handy benutzen kann und einen größeren, bei dem man ein iPad / Tablet verwenden kann.

Den BESTVIEW habe ich im Einsatz für kleine Sachen. Zum Beispiel, wenn ich mit einem 50mm Objektiv aufnehme und der Abstand recht gering ist. Hier muss man prüfen, ob eine Fernbedienung dabei ist. Bestview wir von einigen Anbietern verkauft. Bei manchen ist eine dabei – bei manchen nicht.

Hier nioch eine Alternative. Ein paar Euro teurer aber vom Prinzip ähnlich zum Bestview. Hier ist auch gleich eine universale Fernbedienung dabei.

Der “große” von GLIDE GEAR ist bei mir im Einsatz und ich muss sagen, ich bin super zufrieden mit dem Teil. Der ist auf jeden Fall sein Geld wert.

Falls im Angebiot keine Fernbedienung dabei ist, muss man sich seperat ein besorgen. So eine fernbedienung wird über Bluetooth mit dem Handy gekoppelt (oder dem iPad/Tablet) und dann kann man starten, stoppen scrollen usw ohne an das Mobile gehen zu müssen.

Apps gibt es einige auf dem Markt. In der Basis sind die meisten kostenlos. Für ein paar Euro hat man mehr Features.