Luftaufnahmen Baden-Württemberg / Bayern

Luftbildaufnahmen - Startklar in 24 Stunden

Startklar nach nur 24 Stunden

Bereits 24 Stunden nach Bekanntgabe eines Flugauftrages bei den jeweiligen zuständigen Stellen ist es möglich, für Sie aufzusteigen und Luftaufnahmen herzustellen sofern für den Luftraum keine gesonderte Auflagen bestehen die über die bereits vorliegenden zulässigen Ausnahmen der bereits vorliegenden Allgemeinerlaubnis durch die Landesluftfahrtbehörde hinausgehen. Die Beantragung oder Einholung spezieller Genehmigungen kann jedoch sofort vorgenommen werden.
Am besten ist es, Sie rufen mich kurz an oder schreiben mir eine Nachricht und schildern mit Ihr Vorhaben. Ferner kläre ich, ob am geplanten Standort ein Flug möglich ist und wie schnell ein Aufstieg für Sie möglich sein kann.

Ich bin erreichbar unter: 0151/27535840 oder eMail: info@a2k.de

Bereiche und Orte in denen geflogen wird (Baden-Württemberg)

Aufgrund der
Allgemeinerlaubnis zum Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen gemäß § 21a Luftverkehrs-Ordnung (LuftVO)
desweiteren zugelassene Ausnahmen von Betriebsverboten nach §21b LuftVOfür das Land Baden-Württemberg. Dementsprechend u.a. in:
 

Land
Deutschland

Bundesland
Baden-Württemberg

Regionalverbände
Hochrhein-Bodensee, Schwarzwald-Baar-Heuberg, Südlicher Oberrhein, Mittlerer Oberrhein, Nordschwarzwald, Rhein-Neckar, Heilbronn-Franken, Ostwürttemberg, Stuttgart, Bodensee-Oberschwaben, Donau-Iller, Neckar-Alb

Landkreise
Konstanz, Lörrach, Waldshut, Rottweil, Schwarzwald-Baar-Kreis, Tuttlingen, Emmendingen, Ortenaukreis, Karlsruhe, Rastatt, Calw, Enzkreis, Freudenstadt, Neckar-Odenwald-Kreis, Rhein-Neckar-Kreis, Heilbronn, Hohenlohekreis, Main-Tauber-Kreis, Schwäbisch Hall, Heidenheim, Ostalbkreis, Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg, Rems-Murr-Kreis, Bodenseekreis, Ravensburg, Alb-Donau-Kreis, Biberach, Reutlingen, Tübingen, Zollernalbkreis

Städte
Konstanz, Singen (Hohentwiel), Radolfzell am Bodensee, Lörrach, Rheinfelden (Baden), Weil am Rhein, Schopfheim, Waldshut-Tiengen, Rottweil, Schramberg, Villingen-Schwenningen, Donaueschingen, Tuttlingen, Freiburg im Breisgau, Emmendingen, Waldkirch, Offenburg, Lahr/Schwarzwald, Kehl, Achern, Oberkirch, Karlsruhe, Baden-Baden, Bruchsal, Ettlingen, Bretten, Stutensee, Waghäusel, Rheinstetten, Rastatt, Gaggenau, Bühl, Pforzheim, Calw, Nagold, Mühlacker, Horb am Neckar, Freudenstadt, Mannheim, Heidelberg, Mosbach, Weinheim, Sinsheim, Leimen, Wiesloch, Schwetzingen, Hockenheim, Heilbronn, Neckarsulm, Eppingen, Bad Rappenau, Öhringen, Wertheim, Bad Mergentheim, Schwäbisch Hall, Crailsheim, Heidenheim an der Brenz, Giengen an der Brenz, Aalen, Schwäbisch Gmünd, Ellwangen (Jagst),

zudem in Stuttgart, Sindelfingen, Böblingen, Leonberg, Herrenberg, Esslingen am Neckar, Filderstadt, Nürtingen, Kirchheim unter Teck, Leinfelden-Echterdingen, Ostfildern, Göppingen, Geislingen an der Steige, Eislingen/Fils, Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen, Kornwestheim, Vaihingen an der Enz, Remseck am Neckar, Ditzingen, Gerlingen, Waiblingen, Fellbach, Schorndorf, Backnang, Winnenden, Weinstadt, Friedrichshafen, Überlingen, Ravensburg, Wangen im Allgäu, Weingarten, Leutkirch im Allgäu, Bad Waldsee, Ulm, Ehingen, Biberach an der Riß, Laupheim, Reutlingen, Metzingen, Tübingen, Rottenburg am Neckar, Mössingen, Albstadt, Balingen

und demzufolge auch in allen dazugehörigen Gemeinden, Märkten, Orten und Regionen.

Bereiche und Orte in denen geflogen wird (Bayern)

Auf Grund der
Allgemeinverfügung der Regierung von Oberbayern – Luftamt Südbayern – zum Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen und Flugmodellen gemäß § 21a Abs. 1 Luftverkehrs-Ordnung (LuftVO) und zur allgemeinen Zulassung von Ausnahmen von Verboten nach § 21b LuftVO in den Regierungsbezirken Oberbayern, Niederbayern und Schwaben des Freistaates Bayern.
Allgemeinverfügung der Regierung von Mittelfranken – Luftamt Nordbayern – zum Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen und Flugmodellen gemäß § 21a Abs. 1 Luftverkehrs-Ordnung (LuftVO) und zur allgemeinen Zulassung von Ausnahmen von Verboten nach § 21b LuftVO in den Regierungsbezirken Oberpfalz, Oberfranken, Mittelfranken und Unterfranken und des Freistaates Bayern. Dementsprechend u.a. in:

Land
Deutschland

Bundesland
Bayern

Regierungsbezirke
Oberpfalz, Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken, Niederbayern, Oberbayern, Schwaben

Landkreise bzw. kreisfreie Städte
Ansbach, Erlangen, Erlangen-Höchstadt, Fürth, Neustadt an der Aisch, Bad Windsheim, Nürnberg, Nürnberger Land, Roth, Schwabach, Weißenburg-Gunzenhausen, Deggendorf, Dingolfing-Landau, Freyung-Grafenau, Kelheim, Landshut, Passau, Regen, Rottal-Inn, Straubing, Straubing-Bogen, Altötting, Bad Tölz-Wolfratshausen, Berchtesgadener Land, Dachau, Ebersberg, Eichstätt, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Landsberg am Lech, Miesbach, Mühldorf am Inn, München, Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen an der Ilm, Rosenheim, Starnberg, Traunstein, Weilheim-Schongau, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Forchheim, Hof, Kronach, Kulmbach, Lichtenfels, Wunsiedel im Fichtelgebirge, Amberg, Amberg-Sulzbach, Cham, Neumarkt in der Oberpfalz, Neustadt an der Waldnaab, Regensburg, Schwandorf, Tirschenreuth, Weiden, Aichach-Friedberg, Augsburg, Dillingen an der Donau, Donau-Ries, Günzburg, Kaufbeuren, Kempten, Lindau (Bodensee), Memmingen, Neu-Ulm, Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu, Aschaffenburg, Bad Kissingen, Haßberge, Kitzingen, Main-Spessart, Miltenberg, Rhön-Grabfeld, Schweinfurt, Würzburg

und demzufolge auch in allen dazugehörigen Städten, Gemeinden, Märkten, Orten und Regionen.

Für die interessierten Hobbydrohnenflieger aber auch für die Semi-Profis und Profis wird es künftig noch aktuelle Hinweise und Informationen über die Pflichten und Vorschriften, die vorgeschriebenen Versicherungen, den “Drohen-Führerschein” sowie Tipps und Tricks zum Fliegen, Fotografieren und Filmen geben. Stay tuned.